Reise nach Namibia – Flugroute

VISA

Reisepass – Auflagen / Waffen Gesetzgebung

Waffen – Kaliberempfehlungen, Munition und generelle Informationen

Bogenjagd auf Kashjuna

Behandlung, Verpackung und Versand der Trophäen

Wetter in Namibia

Impfungen, Malaria

 

 

 

 

 

 

 

 

Reise nach Namibia – Flugroute

 

Ihr nächstgelegener Flughafen (und einziger Internationaler Flughafen) ist Hosea Kutako International Airport. Er liegt ca. 40km östlich von Windhoek, der Hauptstadt von Namibia.

 

Sie erreichen den Flughhafen am Besten direkt von Frankfurt mit Air Namibia. Air Namibia fliegt täglich von Frankfurt direkt nach Windhoek.

 

Sollten Sie eine Flugroute über Johannesburg (Südafrika) wählen, raten wir Ihnen keine Übernachtung in Johannesburg einzuplanen, sondern einen direkten Anschlußflug nach Windhoek zu buchen.

 

Die Waffengesetze in Südafrika sind sehr streng und erfordern spezielle Genehmigungen und Papiere, auch wenn Sie nur auf der Durchreise für eine Nacht sind. Bitte beachten Sie auch, daß nur zwei Schusswaffen zulässig sind, sollten Sie sich entscheiden einen Zwischenstopp in Südafrika einzuplanen.

 

 

VISA

Bürger der Länder, welche wir gelistet haben, benötigen KEIN Visa für die Einreise nach Namibia, vorrausgesetzt Ihr Aufenthalt ist weniger als 3 Monate (90 Tage pro Jahr).

 

Angola, Australien, Österreich, Belgien, Botswana, Brasilien, Kanada, Kuba, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hong Kong (SAR), Island, Irland, Italien, Japan, Kenia, Lesotho, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Mocambique, Niederlande, Norwegen, Portugal, Russland, Südafrika, Signapore, Spanien, Schweden, Schweiz, Tanzania, England, USA, Zambia und Zimbabwe.

 

 

Reisepass – Auflagen / Waffen Gesetzgebung:

Nach Ihrem Abreisedatum aus Namibia muß Ihr Reisepaß noch weitere 3 Monate Gültigkeit haben.

 

Waffen-Gesetzgebung in Namibia:

Bei Ihrer Einreise erhalten Sie eine „zeitweilige Einreiselizenz“ für Ihre Waffen und Munition. Beim Ausreichen dieser Lizenz ist die Namibische Behörde sehr freundlich und hilfsbereit.

 

Vor Ihrer Abreise zu uns schicken wir Ihnen die nötigen Einreiseformulare per Post oder e-mail zu.

 

Alternativ können Sie auch das Formular für die zeitweilige Einreiselizenz hier herunterladen:

Rifleimportation. Pdf

 

Das Ausreichen dieser Lizenz ist KOSTENFREI. Bitte unterschreiben Sie dieses Formular auch erst, wenn Sie bei der Zollbehörde in Namibia sind.

 

Auswärtige Jäger dürfen keine Handwaffen und Voll-Automatische Waffen nach Namibia einführen.

 

Für den Waffentransport und die Kontrolle am Flughafen benötigen Sie zwingend die entprechende Waffenbesitzkarte. Der europäische Feuerwaffenpaß ist nur innerhalb Europas erforderlich. Die Waffen sind in einem abschließbaren und flugtauglichen Koffer zu transportieren, die Munition separat von Ihrer Waffe und nicht im Handgepäck.

 

Namibia erlaubt Ihnen mehr als eine Waffe mitzubringen und auch bis zu 60 passende Patronen pro Waffe.

 

Es ist wichtig, daß Sie die komplette Farm Adresse von uns bei sich haben – diese benötigen Sie um das Einreiseformular auszufüllen, welches von jedem Tourist ausgefüllt werden muß.

 

 

 

Waffen – Kaliberempfehlungen, Munition und generelle Information

 

Emfehlenswerte Waffenkaliber für die Jagd in Namibia:

Für Antilopen bevorzugen wir ein Kaliber ab .30-06, jedoch wenn  möglich eine größere Waffe wie z.B. .300 WIN MAG, .338 WIN MAG oder .375 H&H oder ähnliches.

 

.375 H&H ist sehr gut für Eland und Giraffe.

 

Wir haben festgestellt, daß bei kleineren Antilopen wie Duiker, Klipspringer und Steinbock eine .375 H&H Mag mit einer solid oder full metal jacket sehr gut funktioniert, da die Decke bei der Austrittswunde kaum beschädigt wird.

 

Trophy Bonded Bear Claw, Barnes x, Swift A-Frame, Nosler und ähnliche Munition wäre unsere erste Wahl für soft point Munition.

 

Weiche Hornady, Sierra etc. sind absolut nicht geeignet für das dickhäutige, namibische Wild.

 

Ebenfalls haben wir sehr schlechte Erfahrungen gesammelt bei dem Gebrauch von Silver Tip. Generell kann man sagen, daß monolithic solids nicht geeignet sind für unsere Antilopen in Namibia (Ausnahme bei kleinen Antilopen wie Klipspringer und Steinbock).

 

Bei Ihrer Ankunft auf der Farm werden Sie die Möglichkeit haben Ihre Waffe auf dem Schießplatz wiederum einzuschießen. Es ist empfehlenswert vor Ihrer Abreise Ihre Waffe bei Ihrem lokalen Schießstand auf ca. 150 m einzuschießen.

 

 

 

Bogenjagd auf Kashjuna:

 

In Namibia ist es erlaubt mit dem Bogen zu jagen. Wir sind lizensiert, um Sie auf Bogenjagd zu führen und konnten schon viele Bogenjäger bei uns wilkommen heißen.

 

Namibia erlaubt es nicht die Großen 5 mit dem Bogen zu bejagen. Alle anderen Wildarten dürfen bejagd werden.

 

Bogenjäger werden feststellen, daß sich unser Jagdgebiet sehr für die Jagd mit dem Bogen eignet. Unser trockenes Klima und hohe Wilddichte sowie auch das Gelände tragen zu Ihrem Erfolg bei.

 

Die Bogenjagd bleibt dennoch eine Herausvorderung.

 

Die trockenen Monate Juli, August und September sind am besten für die Bogenjagd geeignet.

 

Es ist ratsam Ersatzteile für „laufende Reparaturen“ mitzubringen, da Ausrüstung

für Ihren Bogen nicht ausserhalb von Windhoek gekauft werden kann.

 

Namibia erlaubt keine Armbrust für die Trophäenjagd.

 

 

Vorbehandlung, Verpacken und Versand Ihrer Trophäen


In Namibia gibt es verschiedene und gute Präparatoren, welche sich auf das Afrikanische Wild

spezialisiert haben.

 

Der Prozess der Reinigung Ihrer Trophäen, der Beschaffung von Genehmigungen und
die notwendigen veterinärrechtlichen Verfahren dauern in der Regel 3 bis 4 Monate.
 

Sollten Sie Ihre Trophäen in Namibia präparieren, dauert der Prozess länger, da die Präparation bis zu 9 Monate dauern kann.

 

 

 

Wetter in Namibia

 

Für das aktuelle Wetter in Namibia besuchen Sie:

http://www.wetter.com/wetter_aktuell/wettervorhersage/7_tagesvorhersage/?id=NA0KH0001



Unsere Tages-Durchschnittstemperaturen sind:

 

niedrig / hoch und in °C

Jan 15/35 - Feb 15/35 - März 12/32 - April 12/32 - Mai 10/28 - Juni 0/28 -
Juli 0/28 - August 8/28 - Sept 10/28 - Okt 15/30 - Nov 17/35 - Dec 17/35

 

Unsere Regenzeit ist in der Regel von Dezember bis Mitte April.

 

Impfungen

 

Es ist empfehlenswert für alle Reisenden, die in den letzten 10 Jahren keine Tetanus-Diphtherie-Impfung erhalten haben, diese bei Ihrem Arzt nachzuholen.

 

Unser Jagd- und Konzessionsgebiet ist Malaria frei!

 
 
 
 
 
 
 

Gerrit Utz

P.O. Box 90354      Windhoek      Namibia

Tel. 00264 - 62 - 682 088      Fax: 00264 - 62 - 503 102

gerrit@afol.com.na

© 2014 Kashjuna Hunting Lodge.

Proudly created with Wix.com

Haftungsausschluß / Disclaimer